Logo

Minimeisterschaften 2011

Lediglich 11 Kinder nahmen in diesem Jahr am Regionsentscheid der mini-Meisterschaften teil! Diese Resonanz löste Enttäuschung und Resignation bei den Verantwortlichen aus.

Ganze drei Ortsentscheide (TV Oberstein, VfL Weierbach und Bollenbacher SV) wurden in der vergangenen Saison ausgetragen.

Die teilnehmenden Kinder des Regionsentscheides kamen dann auch alle aus dem Stadtgebiet Idar-Oberstein.

Zwei Kinder des Idarer TV, ein Kind des VfL Weierbach und 8 Kinder des gastgebenden TV Oberstein kämpften um die Titel, die Qualifikationsplätze zum TTVR-Finale und um die zahlreichen Sachpreise.

Hier standen für jedes Kind am Ende mehrere Preise zur Verfügung, da vom TV Oberstein und dem Hauptsponsor der mini-Meisterschaften, der Volksbank Hunsrück - Nahe eG, für 24 mögliche Sieger und Platzierte Preise zur Verfügung gestellt wurden. Am Ende wurde der Großteil der Preise dann unter den 11 anwesenden Kindern verteilt, welche entsprechend zufrieden waren.

Gerade bei den mini-Meisterschaften bietet sich den Vereinen ein großartige Möglichkeit, Kinder für die Vereine zu gewinnen und diesen einen leichten Start in die Wettkämpfe zu ermöglichen.
Ein startgeldfreier Wettbewerb, gegen - in der Regel - gleichstarke Teilnehmer, da alle teilnehmenden Kinder vor der erstmaligen Teilnahme keine offizielle Spielberechtigung besitzen dürfen und nicht an offiziellen Ranglisten und Einzelmeisterschaften teilnehmen dürfen und in der Regel attraktive Preise, Medaillen und Urkunden lassen das Turnier für die Kinder zu einer attraktiven und interessanten Veranstaltung werden.

Einzig die teilnehmenden Kinder - besonders von der mittleren und unteren Nahe - fehlen der Veranstaltung.

Sieger der mini-Meisterschaften 2011 wurden die beiden Mädchen Carolin Späth in der Klasse bis 10 Jahre und Emily Harth in der Klasse bis 8 Jahre (beide TV Oberstein).

Beide waren konkurrenzlos und starteten somit bei den Jungen in der jeweiligen Altersklasse. Dort konnte Carolin immerhin einen tollen zweiten Platz erkämpfen.

Im "Finale" der beiden Mädchen gewann die zwei Jahre ältere Carolin dann mit 3:0.

In der Altersklasse bis 8 Jahre setzte sich Julian Jerusalem (VfL Weierbach) als einziger Junge mit 3:0 gegen Emily durch.

Bei den Jungen bis 10 Jahre setzte sich der Favorit Arvid Kammann souverän durch. Zweiter wurde Carolin Späth vor Laslo Marx. In dieser Klasse waren nur Kinder des TV Oberstein vertreten.

Arvid, der im September 2010 einen Ortsentscheid spielte, durfte danach in der Jugendmannschaft des TV Oberstein spielen und auch an den Regions- und TTVR-Einzelmeisterschaften teilnehmen. Durch den Ortsentscheid hat er die Berechtigung, am Regionsentscheid und darüber hinaus am TTVR-Entscheid teilzunehmen.

Dort zählt Arvid zum Kreis der Favoriten und hat sicherlich gute Chancen, um den Sieg beim Verbandsentscheid mitzuspielen.

In der Altersklasse bis 12 Jahre gewann Lukas Kessler (Idarer TV) vor Jonas Pick, Christian Koord (beide TV Oberstein) und Tim Stephan (Idarer TV).